memuaquazu

____________________________________ __________________Kritik von Prof. Angelika Schnell
Für die Berliner Multimedia-Agentur PIXELPARK AG baute Wolfram Popp in nur viereinhalb Monaten Planungs- und Bauphase eine Fabriketage um. Das projekt bezogene Arbeiten - zwischen Produktion und Idee, Einzelarbeit und Gruppenarbeit, Rationalisierung und Experiment ständig hin und herpendelnd - kommt Popps Architekturauffassung sehr entgegen. Eine Auffassung, die Bereiche definiert, aber nicht determiniert, so daß Austausch und Veränderung möglich ist. Das Raum-konzept für Pixelpark läßt sich deshalb in keine der drei herkömmlichen Kategorien für Büroräume einordnen: weder Zellen- , Großraum- noch Kombibüro (einfache Addition der ersten zwei), sondern eine "Sowohl-Als-Auch-Lösung", die zwar eindeutig durch Gestaltung den Raum organisiert, aber nicht durch bloßes ”Design” der Firma Corporate Identity verschafft.

Der ganze Raum wird durch drei raumbildende Elemente geprägt, die jeweils auf spezifische Weise wandelbar sind. Dominat sind die Arbeitsbereiche, die raumhohen "BLUBBs" eine leichte nach Innen gebogene, selbstragende Glas-/Holzkonstruktion, die aus horizontalen Brettschichtholzplatten, dem "GLASFALTWERK" aus Sicherheitsglas besteht. Trotz ihrer Größe wirken sie durch die feinsinnige Konstruktion leicht und spielerisch. Das zweite Element sind die ”PROPELLOR”, drei bewegliche "Flügel" aus gesandstrahltem Sicherheitsglas zur flexiblen Raumaufteilung für Besprechungen. Das "AQUARIUM" ist das Zentrum des Raumes und besteht ebenfalls aus beweglichen Wandtafeln aus Sicherheitsglas, welche ein durchlässiges Rechteck bilden, in dessen Mitte sich das "SURFBRETT", der große Konferenztisch aus Erle-Vollholz, befindet. Das "AQUARIUM" dient als "Megamitte" nicht nur Konferenzen und Seminaren., sondern kann auch als Projektionsfläche bei Multumedia-präsentationen genutzt werden.

Insgesamt entsteht eine Arbeitswelt für Ideen, in der beliebig viele Beziehungen hergestellt werden können, ohne daß der Raum orientierungslos wird.

popppixAG01
popppixAG06
popppixAG04
MeMuausblub
MeMuausblubbzu
memuDetailblubb
MeMupixscanblubbraum
item1
popppixAG05
pixscanblubbraum8

Wohnungsbau Konzepte

MAISONETTE-APPARTEMENTHAUS 118 Wohnungen in Berlin g

> SERIELLER WOHNUNGSBAU mit 262 Mietwohnungen in Berlin p

> ESTRADENHAUS 1 Choriner Str 56 in Berlin, Mietwohnungen

ESTRADENHAUS 2 Choriner Str 55 in Berlin, Eigentumswohnungen

> Gefördeter familiengerechter Wohnungsbau in Ingolstadt w

Gefördertes Modellvorhaben IQ innerstädtische Wohnquatiere w

> Filigranbau-Konzeption WOHNHOCHHAUS-BERLIN g

Wohnen u. Arbeiten,188 unterschiedliche WH, Quartier am Salzufer g

Prototyp KASKADE-Häuser Werkbundsiedlung in München w

Prototyp HELIX-Häuser Werkbundsiedlung in München w

Prototyp CHAMBORD-Häuser Werkbundsiedlung in München w

> HAUS AM PLATZ in Berlin, Stahlskelettbau mit Vollholzelementen

INAC-2015: PreFab-Wohnbau Konzepte in Modular-Bauweise p

Prototypen für KOMPAKTE Wohnungsbaukonzepte

STUDENTISCHES WOHNEN, Konzept ohne Flurerschliessungen p

Städter auf der Wiese, Konzept LÄNDLICHE URBANITÄT Peripherie

Prototyp SCHMALE-HÄUSER, Schachteltreppen-Häuser Berlin Mitte p

Haus der Gegenwart München, VARIABLE Reihenhäuser statt EFH w

Bestandshaus 19 Jhr. in Berlin, Sanierung und Modernisierung

DachRaum in Berlin, Raum im Raum

Öffentliche Bauten Konzepte

> BIZ Besucherzentrum Deutscher Bundestag Reichstag-Gebäude

> M20 MUSEUM des 20.Jahrhunderts Berlin Kulturforum w

MdBG MUSEUM der Bayerischen Geschichte Regensburg w

> Zentrale BIBLIOTHEK der Humboldt Universität Berlin w

> Alternative Erweiterung der KUNSTHALLE Bremen w

> AUSSTELLUNGSHALLE Documenta Kassel, neuer Gebäudetyp w

VÖLKERKUNDMUSEUM Frankfurt w

KUNSTMUSEUM und Kunsthalle Bonn w

> Unterirdisch,Neugestaltung KULTURPASSAGE Karlsplatz Wien w

Alternative Gestaltung KUNSTBUNKER und Bürohaus in Berlin Mitte p

AUSSTELLUNGSHALLE + Park für D.Hockney + A.Caro in London w

Prototyp Stahlkonstruktion SPORTHALLE in Stuttgart w

Stadtquartiere Konzepte

> Prototyp UWE_01 innerstädt. SERIELLER WOHNUNGSBAU p

KOMPAKTE Wohnquartiere +vernetzter Erschliessungsstruktur p

Stadtquartier WERKBUNDSIEDLUNG Wiesenfeld München 560 WH w

> Neues STADTQUARTIER am Salzufer in Berlin 240 WH

Hackesches Quartier Süd Berlin, alternatives städtbaul.Konzept g

ANSIEDELN Moabiter Werder Panketal, Stadt in der Stadt

INDIREKTE STADT Berlin, Konzeption für die Bundeskulturstiftung w

Gewerbliche Bauten Konzepte

Neubau BÜROHAUS Leipziger Straße in Berlin g

Neubau ZENTRALE Scholz&Friends Group Am Kupfergraben Berlin g

> MEDIUMMULTI für Pixelpark AG / Bertelsman in Berlin-Moabit

Prototypen-Konzept LOOPING-OFFICE für den Axel Springer Verlag g

CONSULTING CENTER für Pixelpark AG / Bertelsman in Berlin g

contact

KONZEPTE UND ENTWICKLUNG

publications

about

HOME

PLANPOPP ARCHITEKTUR_STADTPLANUNG